Bezirksausschüsse kommen 2020 auf den Prüfstand

VonRatsfraktion Jun 24, 2018

Bezirksausschüsse kommen 2020 auf den Prüfstand

Die Diskussionen um die Bezirksausschüsse und deren Verteilung auf dem Neusser Stadtgebiet ist stetig und zeigt den Handlungsbedarf, den die Bürger zurecht fordern. Ob in der Nordstadt oder, wie gerade in Grimlinghausen, die Bezirksausschüsse spiegeln nicht mehr das gesellschaftliche IST der Stadt wieder.

Die Stadtverbandsspitze der FDP mit Michael Fielenbach und Gerd Schorn, aber auch der Fraktionsvorsitzende Manfred Bodewig sind sich einig und sehen bei der gegenwärtigen Konstellation bzw. bei den aktuellen Bezirksausschüssen die klaren Vorteile bei Uedesheim, Norf, Holzheim den anderen Stadtteilen gegenüber. Die Bürger sind dort politisch vertreten.
Wer aber Neusser Stadtzukunft gestalten will, muss „neu Denken“ und, wie auch bei anderen Themen, diese „alten Zöpfe abschneiden“. Alle Stadtteile (egal ob im Norden oder Süden) brauchen ihr gleichberechtigtes Sprachrohr.
2020 stellt die Stadt neue Weichen für die Zukunft und die FDP Neuss wird daran arbeiten. Ein „weiter so“ wird die FDP-NEUSS dann nicht mehr akzeptieren. Neue Ideen und Konzepte für eine aktive Beteiligung an kommunalen Sachfragen und Entscheidungen für alle Neusser Bürger sind gefragt.