Monatsarchiv Mai 2018

VonRatsfraktion Mai 23, 2018

FDP Neuss trauert um Larissa Borissenko-Helfenstein

Mit Bestürzung und Trauer reagiert die FDP in Neuss auf die Nachricht des plötzlichen und unerwarteten Todes von Frau Larissa Borissenko-Helfenstein.  Sie ist im Alter von fast 78 Jahren am 17.05.2018 verstorben.

Frau Borissenko-Helfenstein war als sachkundige Bürgerin innerhalb der FDP-Fraktion im Kulturausschuss tätig.

VonStadtverband Mai 22, 2018

Mobilität der Zukunft: Wasserstoffversorgung muss in Planungen der Stadt integriert werden

„Konkurrenz wirkt belebend und führt zur effizienten Lösungen“ kommentiert FDP-Stadtverbandsvorsitzender Michael Fielenbach die Ergebnisse des Expertengesprächs der FDP Neuss mit der energieagentur.nrw. „Die Nutzung von Wasserstoff als alternative Energiequelle (insbesondere in Verbindung mit bereits etablierten Elektromotoren) bringt Bewegung in die Diskussion um Fragen der mittel- und langfristigen Gestaltung der Mobilität. So scheint der reine Elektroantrieb zwar ökologisch unschlagbar, doch birgt er Nachteile bei Ladekapazität und –dauer, Netzbelastung etc. Genau diese Nachteile kann der Einsatz von Wasserstoff als Energiespeicher / -spender aber kompensieren und sollte daher auch eine angemessene Berücksichtigung in der Planung der Städte finden. Düsseldorf, Köln, Wuppertal etc. bedienen sich daher der Förderprogramme des Bundes und der EU; Neuss darf hier nicht den Anschluss verlieren.“

(von links: Lukas Janssen, Onur Büyükgök, Hans-Peter Fantini, Michael Fielenbach, Stefan Rache und Gerd Schorn; nicht im Bild, Dominik Welter)

FDP-Vize Gerd Schorn: „Es war uns eine Freude, Stefan Garche von der energieagentur.nrw als sachkundigen Experten begrüßen zu dürfen. Er hat es geschafft, uns einen neutralen, unabhängigen Überblick über den aktuellen Stand der Technik, die Vor- und Nachteile der Wasserstoffverwendung aber auch die Erfahrung mit einem Wasserstoff-PKW im täglichen Betrieb zu verschaffen. Und, das Ergebnis kann für uns nur lauten: Wasserstoff ist eine echte Alternative. Wer allein auf den reinen Elektroantrieb setzt, springt zu kurz. Die Antwort auf Fragen der Mobilität der Zukunft liegt in der Diversifizierung und damit in einer klugen Kombination der möglichen Alternativen.“

Bundesweit soll es bis 2025 über 400 Wasserstofftankstellen geben, keine davon in Neuss. Die FDP Neuss sieht daher dringenden Handlungsbedarf und wird das Thema bald wieder auf die Tagesordnung des Rates der Stadt Neuss bringen.

 

VonLiberale Senioren Mai 8, 2018

Vortrag zu den Themen „Digitalisierung im Landschaftsbau“ und „Medizin und Garten“

Pfarrzentrum St. Josef, 41462 Neuss. Gladbacher Str. 2 (neben der Kirche)